Übersichtskarte

agnes water / 1770 / cast away

Dienstag, 10.12.2013

Nach airlie beach gings dann weiter nach Agnes water bzw. 1770 der einzige Ort der Welt der nur zahlen beinhaltet. Dort waren wir 2 Nächte im cool bananas hostel, bevor unser cast away trip begann. Man muss es sich ungefähr so vorstellen wie in dem Film cast away mit tom hanks. Allerdings wurden wir mit Bruce dem Piloten und dem Besitzer dieser insel einer Viersitzer Cessna dort hingeflogen;);) er ist ein klein wenig verrückt und hat auch ein paar Manöver eingebaut die ins schon ein wenig geschockt haben aber total lustig waren, leider war es ihm nicht möglich fassrollen oder loppings zu machen aber die plötzlichen Schrägflüge hatten auch was ausserdem sind wir am Strand gelandet, das war auch mega!!v.a. Der blick von der maschine auf die Insel und die steinige Küste!! Ja dort angekommen hat Bruce uns dann das Camp gezeigt, das überaus übersichtlich und einfachst eingerichtet ist, und er hat uns eine Einführung für die nächsten Tage gegeben. Wir waren 15 Leute davon 4 Holländer 4 deutsche und 7 Engländer und haben jeweils zu 6. In einem großen Zelt gepennt. Zum abend essen gab's immer beef stew quasi rindereintopf. Naja wir mussten ja auch überleben, da war alles recht ;) gegen den Durst gab's abends ausreichend goon den wir uns durch goon pong noch schneller eingetrichtert haben. Die Engländer waren dann so besoffen dass sie später alle nackt Baden waren, was sehr geile Bilder abgegeben hat. Am nächsten Tag war wandern angesagt. Alles zusammen ca. 18 km.!! Wir sind quer über die halbe Insel an verschiedene Strände und dann sind wir die nördliche Küste abgelaufen was sich als ziemliche lang und steinig herausstellte aber die Ausblicke waren nahezu atemberaubend! Nach diesem trip waren wir ziemlich kaputt. Und so war dann auch der 2. Abend. Gemütliches lagerfeuer und ein paar Bierchen. Das wars dann auch schon fast wieder. Aber nur fast am letzten Tag hatten wir nur noch ein Frühstück und warteten auf unseren Rückflug. Habe gegen Lukas bei schere Stein Papier gewonnen und konnte somit neben dem Piloten sitzen!!! Fucking awesome!! Er machte sogar noch einen Schwerelosigkeitsflug. Er stellte seine cam auf das amaturenbrett und flog dann steil runter. Die cam flog somit langsam durchs Cockpit! War wirklich erstaunlich das zu sehen!! danach wurden wir wieder zu unserem hostel gebracht und könnten nach drei Tagen endlich wieder duschen!!! Komplett mit Klamotten versteht sich ;) so werden die Klamotten am günstigsten sauber ;)

Aber jetzt bin ich mit diesem Blog wieder am ende ;)

airlie beach!!

Dienstag, 10.12.2013

Soooooo Leute nach 4 Wochen hab ich es doch mal wieder geschafft mich aufzuraffen um die letzten wilden und sehr ereignisreichen Tage niederzuschreiben. Zu meiner Verteidigung lag es nicht ausschließlich an meiner Lust sondern auch an der teiweise schlechten Verbindung und die vielen Sachen die wir unternommen haben. Nu denn will ich mal mit airlie beach anfangen. Unser segeltrip zu denwhitsundays Inseln war unser eigentlicher Grund weswegen wir nach airlie beach (bitch) gefahren sind. Da aber zu dem Zeitpunkt alles ausgebucht war, mussten wir 2 Wochen in diesem Ort bleiben. Aber was will man in einem Kaff das nur eine Straße hat ca. 8 hostels und clubs Bars und Einkaufsläden? Genau das;);) wir haben uns die Zeit damit vertrieben neue Leute kennen zu lernen, Partys zu feiern und uns am nächsten tag auszuruhen an die Lagune zu gehen (kostenloses Freibad mit angelegtem strand). An beiden Sonntagen waren bikinikontests im beaches backpacker hostel  und an jedem Donnerstag war Film abend im nomads hostel. (in dem wir auch die ersten 2 Nächte verbracht haben! Die restlichen 12 Tage haben wir im beaches verbracht. Dort waren wir in einem 10 Bett Zimmer. So hatten wir automatisch immer neue Leute in unserem Zimmer mit denen wir immer was unternommen haben. Ausserdem hatten wir einen holländischen drogendealer mir seiner italienischen freundin in unserem Zimmer. Aber diesen part lasse ich mal aus ;);) nur soviel sei gesagt, er war schon ganz cool drauf;);) in dieser Zeit hatten wir wie gesagt einige coole Leute kennengelernt mit denen ich auch jetzt noch Kontakt habe. Anna, vera, Franzi, alina, Sonja, justine, Felix, Julius und last but not least Guido party machine aus Holland seien an dieser Stelle gegrüßt ;). In dieser Zeit in Airlie haben wir natürlich nicht nur gefeiert. Man kann sich außerdem einen vollsuff in einem Klub schlicht weg nicht leisten. Aber zu unserem Glück gab's ottinger bier das günstigste und beste Bier.. dann könnt ihr euch vorstellen wie mies das australische ist! Egal ;);) auf jeden Fall hatten ich an einem Abend im beaches hostel /pub einen Australier aus Melbourne kennengelernt der ursprünglich aus Melbourne kommt und nur für eine Woche Urlaub in Airlie machte. Wir hatten ein gutes Gespräch und er fragte dann mich ob wir Franzi alina Lukas und ich denn Lust hätten, mit ihm auf seinem Motorboot einen Ausflug zu machen. Wir waren uns zuerst nicht sicher ob wir da mit sollten, weil er erstens aussah wie jean-claude van damme und wir solche spontane Einladungen einfach nicht gewohnt waren. Aber zum Glück sind wir seiner Einladung gefolgt. Zur sicher heit hatte ich meine Messer mit und Franzi ihr pfeferrspray :D war allerdings wirklich unnötig, weil sich Ian so hieß er nämlich, als ein netter Australier herausgestellt hatte und uns als seine Söhne und Töchter gesehen hat und wirklich gar nichts für diesen trip verlangt hat. Zum trip selbst ;);) Ian hat uns am morgen um 8 in der früh am hostel abgeholt und sind dann zum shute harbour gefahren, von da aus sind wir dann ca. 40km mit dem Boot auf den White haven beach gefahren. Dieser Strand ist wohl der reinste feinste und weisseste Strand den es auf der Welt gibt! Außer der NASA durfte bisher niemals jemals diesen Sand verarbeiten. Wir verbrachten dort ein paar Stunden und sind dann weiter zum Hamilton Beach, eine Art Millionärs Insel auf der hauptsächlich mit Golf caddS gefahren wird. Dort sind wir in einen pub gegangen wo wir 2 Bierchen getrunken haben und eine Kleinigkeit gegessen haben. Dort haben wir ausserdem ein paar Kakadus und Papageien gesehen. Very nice ;) nach diesem kleinen snack sind wir dann wieder aufs Boot und sind dann Strait away wieder zurück zum shute harbour. Auf der Rückfahrt hörten wir auch Ians Musik. Trash dance aus den 90ern. Wir hatten eine menge spass!!!!! Ian this trip was a great pleasure for me!!! Many thanks again and again ;);)

Nach unseren 2 Wochen airlie gings dann endlich auf den eigentlichen Boot trip zu den whitsundays mit dem Segelschiff New horizon.Auf dem Schiff waren wir 32 backpacker aus verschiedensten Ländern. Japan Israel Brasilien Holland England und natürlich die deutschen;) ich will jetzt allerdings nicht zu tief darauf eingehen da es Tage dauern würde hm alles niederzuschreiben. Wir sind ebenfalls an den Whitehaven beach gefahren haben dort einige Gruppenfotos gemacht. Wir waren 2 mal schnorcheln am great barrier reef allerdings wars nicht ganz so schön wie in cairns ;) an den Abenden haben wir immer ein bisschen Party gemacht. An ein abend konnten wir auch einen Delfin und einen Baby Hai beobachten wie sie in der nähe unseres Schiffs nach Nahrung Gesicht haben. Alles in allem war es ein sehr gelungener trip mit gutem Essen, schönen Sonnenauf und untergängen, einer verrückten Crew, neue nette Leute und wahnsinnig Schöne Landschaften. Das wars mit meinem Eintrag über airlie beach und den whitsundays inseln. ;)

cairns, townsville, magnetic island

Mittwoch, 06.11.2013

so jetzt habe ich mal wieder ein bisschen zeit um ein paar sachen zu tippen.zuerst einmal berichte ich von meinen 10 tagen in cairns. sonntag den 27. oktober ging unser flieger um 7 uhr in der früh von sydney nach cairns. dort angekommen sind wir mit dem taxi in das urige calypso inn hostel eingecheckt. ein nett eingerichtetes hostel mit eigener bar, großer küche, großem aufenthaltsraum mit billardtisch und einem eigenen pool.  gleich am ersten abend gab es eine kurze reptilien show mit krokodil eidechsen und schlangen. danach war bbq angesagt. rindersteaks schwein und tadaaa kängeru! (sehr lecker zarter und ähnlich im geschmack wie rind ) in diesem hostel sind wir 3 tage geblieben. danach gings ins reef hostel und wodduckhostel insg. 7 tage lang. dort war es nachts über ziemlich  unterhaltsam und haben wiedder bekanntschaft mit dem guten alten goon gemacht. wir haben auch viele leute kennengelernt aus london frankreich schweden holland und südkorea. unternommen haben wir  tagsüber auch einiges. wir waren öfter an der lagune am hafen. die lagune ist nichts anderes als ein keilförmig angelegtes !kostenloses! freibad mit sandstrand! nebenan sind große wiesen mit grillmöglichkeiten ebenfals zur kostenlosen verfügung, diese haben wir auch 2 mal genutzt. dort hatten wir auch 2 sehr lustige südkoreaner und 2 holländerinnen kennengelernt.  die stadt cairns an sich ist im grunde genommen nicht wirklich die  sehensw serteste. allerdingsgibt es um cairns einige andere sachen die unternommen werden  können. wir waren zum beispiel schnorcheln am great berrier reef, wo wir mehrerefstundenschnorcheln waren und viele fische, schilkröten, und mächtige einblicke au das riff hatten.

cairns, townsville, magnetic island teil 2

Mittwoch, 06.11.2013

2 tage später am montag waren wir auf der regenwald tour namens uncle brians. dort haben wir die tablelands ¨berge¨ und die tablelands wasserfälle gesehen. u.a. auch den bekannten millaa millaa wasserfall ( bekannt durch die herbal essences werbung) (www.unclebrian.com.au) unter anderem sind wir auch durch teile des regenwalds gegangen. mit unserem  guide rohan hatten wir jede menge spass. und dabei waren wir völlig nüchtern ;);) der trip dauerte  ca. 10 stunden. 

gestern sind wir dann mit dem greyhound bus von nach townsville gefahren. 350 km und 5 std. später ohne schlaf im bus und restlichen 3 % handyakku. und die straßen sind hier wirklich ellenlang. dann checkten wir im civic hostel ein, in einem der 10 besten hostels australien. danach macht  ich mich noch auf und bestieg den 286 meter  hohen castle hill. ca. 2 km zu laufen. und ca. 1300 stufen. aber der aufstieg hat sich alle mal gelohnt. der blick auf townsville und magnetic island sind überragend. 

heute haben wir das coral reef aquarium angeschaut.es hat  das weltgrößte corallenriff, aber das wars auch schon. man hat einige fische und krabben gesehen aber an unseren schnorchelausflug kommt es nicht wirklich an.

Es braucht sehr viel Zeit um auf dieser Seite Bilder hochzuladen deswegen gibt es für alle die auf Facebook sind und mit mir befreundet sind hier einen link: https://www.facebook.com/tobias.stumpf.5/media_set?set=a.10201061854011385.1073741825.1319164325&type=3

Wer auf diesen link nicht zugreifen kann und sie dennoch sehen will der schreibt mir doch einfach einen Kommentar. ;)

Neuste Neuigkeiten

Freitag, 25.10.2013

Hallo Leute, vor 2 Minuten hat mein neuer Kumpel Lukas und ich einen Flug nach Cairns gebucht. Dort werden wir Wwoofen ( Eklaerung hier: http://en.wikipedia.org/wiki/WWOOF ) und einige Ausfluege machen, u.a. werde ich Fallschirmspringen, ob in Cairns oder Brisbane ist noch nicht sicher ;) Lukas will unbedingt Shark Diving ausprobieren. Mal sehen wer von uns beiden ueberlebt ;) 

Die letzten Tage haben wir verbracht Sydney zu erkunden, waren nahezu jeden Abend feiern, mal mehr mal weniger nuechtern ;) Ausserdem gab es auch die ein oder anderen kulinarischen Geschmackserlebnisse, sei es die australischen Fast Food Sachen wie Burger und Pommes oder auch Fish and Chips. Andererseits haben wir auch die Kueche in unserm Hostel ausreichend missbraucht haben beispielsweise Pancakes mit Vanilleeis und Schokososse zum fruehstuek diniert ( Allerdings auch mit 2 Maedls Jana und Caro, seien an dieser Stelle erwaehnt). Nudeln mit Tomatensosse waren so das gaengigste. Aber gestern hatten wir ausnahmsweise auch etwas gesundes - Salat mit Haenchenbruststreifen. LECKER. 

An dieser Stelle sei auch erwaehnt dass das internet genauso schnell ist wie die die Australier die Puenktlichkeit genau nehmen. ( Ausgenommen Bus und Bahn, das klappt!) Deswegen ist es auch kein leichtes meine bisherigen Fotoaufnahmen zu posten. 

Das wars auch schon wieder. Bis Dann!!

die ersten tage, die ersten eindrücke

Freitag, 18.10.2013

die prädikate für diese gegend sind nahezu unendlich und das erst nach 2 tagen.gestern haben wir eine hafenrundfahrt unternnommen und sind zur watson bay geschippert. dort haben wir viele fotos gemacht haben fish and chips gegessen und standen an den klippen und haben in das scheinbar undendliche meer geschaut. AMAZING. heute gabs eine allgemeine einführung in das leben eines work and traveler und welche möglichkeiten es gibtt geld zu verdienen, welche trips man unternehmen kann und was beim kauf eines autos zu beachten ist. nachmittags war ich mit einem anderen backpacker  aus berlin joggen. entlang der opera durch den botanischen garten. da fehlen einem wirklich die worte!!! ich glaube ich bleibe hier! und das kann  ich nach 2 tagen schon sagen! bis bald!

Kleiner Vorgeschmack für euch, was mich erwarten wird!

Mittwoch, 18.09.2013

Bald geht es los!

Mittwoch, 11.09.2013

Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Tobias Stumpf und bin 22 Jahre jung. Ab Oktober werde ich für 8 Monate Australien erkunden und kennenlernen. Der Flug beginnt am 14. Oktober von München und werde dann ca. 24 Stunden später in Sydney ankommen. Bis es soweit ist, heißt es sich noch ausführlich zu erkundigen, letzte Vorkehrungen treffen und die Vorfreude steigern. In Down Unter werde ich 8 Monate damit verbringen zu Jobben, Land und Leute kennen zu lernen, evtl. ein Praktikum zu machen und einen Sprachkurs zu absolvieren. Ich würde mich freuen wenn ihr mich bei dieser Reise von zu Hause aus begleitet. Natürlich würde ich mich noch mehr freuen, wenn ihr mich besuchen kommt. Bis dahin euer Tobi.